Über das scharfe Eck

das scharfe Eck…..es begann alles 1990 während der Weinlese in Ihringen am Kaiserstuhl.

Ihringen

Als Sohn einer Winzerfamilie aufgewachsen, durfte ich immer den geladenen Traubentransport (auf Badisch: Bulldog mit de` Bitteme) Schritt für Schritt in Richtung Abladestelle an der Winzergenossenschaft fahren. Für mich als kleiner Junge natürlich etwas Besonderes weil ich dadurch in den Genuss kam Traktor fahren zu können und erst spät nach Hause mußte. Das sogenannte „Abladen an der WG“ dauerte bis spät in die Nacht, die Fahrzeuge kamen nur sehr langsam voran. In den Stunden des Wartens versammelten sich immer wieder Winzer an einem Fahrzeug um sich zu unterhalten und bei der Gelegenheit ein Gläschen Wein zu trinken, vorausgesetzt einer der Herren hatte etwas dabei. Und damit war auch schon die Idee geboren und der Grundstein gelegt für das heutige „scharfe Eck“ – wobei die Namensgebung eher zufällig war, da direkt beim Ausschank eine Kreuzung liegt und an dieser „Ecke“ sozusagen niemand so richtig vorbei kam. Mit Beginn der Traubenlese im Jahr 1990 wurde den wartenden Winzern erstmalig Getränke und Speisen angeboten, was zunächst zögerlich und in den weiteren Jahren immer stärker angenommen wurde. Bereits zu Beginn hat mein Vater („Opa Werner“) immer unterstützt

und wesentlich zum Gelingen beigetragen. Er ist inzwischen eine feste Größe und bereitet sich schon Wochen vor der jeweiligen Saison vor :-). Entsprechend dem sehr positiven Feedback und der steigenden Nachfrage wurden Anschaffungen getätigt um den Wünschen und Anforderungen der Gäste gerecht zu werden. Wir freuen uns sehr, dass besonders Feriengäste unser Angebot so positiv annehmen. Hier geht es zum Programm 2017. Darüber hinaus gibt es am und um den Ort herum Einiges zu erleben – siehe Tourismusangebot

Unser Ausschank wird i.d.R. in der Zeit von Mitte September bis Mitte Oktober eines jeden Jahres betrieben.